Sollten Sie ein Santoku-Messer-Set oder ein einzelnes Messer kaufen?

 

Japanische Messer, als Ergebnis der Herstellung von hoher Qualität, kommt oft mit einem teureren Preis und werden in der Regel als Investition für Ihre Küche angesehen. Dies bedeutet oft, dass beim Kauf eines japanischen Messers mehr Forschung erforderlich ist

Ein Santoku-Messer ist ein Allzweck-Küchenmesser, das das japanische Äquivalent eines Westkoch-Messers ist, da dieses Messer weltweit in der Beliebtheit gestiegen ist, dass sich viele Menschen fragen werden, ob dies ein Messer ist, das sich selbst einen guten Job macht oder ob Sie Müssen Sie ein Santoku-Messer-Set kaufen.

Ein Santoku-Messer ist ein vielseitiges, Allzweckmesser, das für eine Vielzahl von Schneidaufgaben ausgelegt ist. Diese Nutzungsmöglichkeit bedeutet, dass ein Santoku-Messer am besten als ein einzelnes Messer gekauft wird, das den besten Preis-Leistungs-Verhältnis anbietet, während die Besitzer einen Mehrzwecknutzen aus dem Messer erhalten können. Für erfahrene Köche wäre jedoch ein Santoku-Messer-Set eine Notwendigkeit.

Als Kauf eines passenden japanischen Messers kann manchmal eine anspruchsvolle Entscheidung sein (es ist nicht ganz so einfach wie das Kauf eines Allrounder-Western-Kochmessers) Wir haben einen kurzen Leitfaden zusammengestellt, um Ihnen zu helfen, dass Sie ein Santoku-Messer-Set oder einfach nur kaufen sollten kaufe sie als einzelne Messer.

Inhaltsverzeichnis

Was ist ein Santoku-Messer?

 

Ein Santoku-Messer ist ein allzweck japanisches Küchenmesser. Sein Name, der übersetzte bedeutet, bedeutet "drei Tugenden", wird häufig für ihre Eignung für das Schneiden, Schneiden und Minderungen oder für seine Eignung zum Schneiden von Fleisch, Fischen und Gemüse beschrieben.

Diese Vielfalt von Anwendungen ist eine der wichtigsten Gründe, warum dieses Messer in den letzten Jahrzehnten zu dem beliebtesten Küchenmesser in den japanischen Haushalten geworden ist, während seine Beliebtheit auch in der westlichen Welt wachsen hat, um eine lebensfähige Alternative zu Deutsch und Französisch herzustellen Chefmesser.

Die wichtigsten Eigenschaften eines Santoku-Messers sind, dass sie dünn, leicht und eine ausgewogene Gewichtsverteilung haben, die sie für einen Anfänger leicht zu bedienen macht. Die Kurve von der Wirbelsäule bis zum Spitzen ist auch ein ansprechendes Sicherheitsmerkmal, da der Fehlen einer spitzen Spitze auch anfängerfreundlich macht.

Ein Santoku besteht typischerweise aus hochwertigem Metall mit Kohlenstoffstahl, der ein gemeinsames Material verwendet wird. Dadurch können diese Messer dünner, leichter sein und ihren Rand länger halten.

Viele Santoku-Messer können auch aus Damaskus-Stahl hergestellt werden, was der Prozess der Schichtung verschiedener Stahltypen ist, um eine harte noch flexible Klinge zu schmieden, die eine scharfe Kante hält und widerstandsfähig gegen Risse ist. Damaskus-Stahl ist durch das wellige oder wässrige Design wahrnehmbar, das mit diesen Messern auf der Klinge zu finden ist.

Traditionelle japanische Messer haben einen einzelnen Abschrägkanten, der sie unglaublich scharf macht, um ultra-feine und präzise Schnitte zu schützen. Da ihre Beliebtheit gewachsen ist, können Santoku-Messer auch mit einer doppelten Kegelkante geliefert werden, die einem Westkochmesser ähnelt, der Schlüsselunterschied ist jedoch, dass ein Santoku jedoch mit einem flacheren und spitzen Winkel an der Kante hergestellt wird, die wiederum macht schärfer als das westliche Äquivalent.

Während ein Santoku-Messer ein großer Allrounder ist, kann es leider nicht alle Schneidbedürfnisse abdecken. Hier kann ein Messerset erforderlich sein.

Warum brauchst du ein Messerset?

Ein Küchenmesser-Set ist überwiegend dazu gedacht, alle Schneidbedürfnisse innerhalb der Haushalts- oder Handelsküche abzudecken. Das Santoku-Messer kann ein Allzweckmesser sein, das für eine Vielzahl von Schneidverwendungen gut geeignet ist. Es ist jedoch nicht vielseitig, dass es alle Schneidbedürfnisse abdeckt.

Ein kompletterer Messerset bietet unübertroffene Einsatzmöglichkeiten der Nutzung, was bedeutet, dass Sie eine größere Vielfalt an Lebensmitteln mit unterschiedlichen Schneidstils und vor allem mit maximaler Leichtigkeit und Effizienz schneiden können.

Ein großes Stück Fleisch mit Knochen und hartem Knorpel ist eine andere Methode (und ein Werkzeug) erforderlich, als feine Möhrchenstücke zu schneiden, und aus diesem Grund ein kompletterer Messerset ist eine Notwendigkeit für diejenigen, die sich häufig ein schneiden Vielfalt von Lebensmitteln.

Gemeinsame Messersets haben eine Kombination aus einem Gemüse (Paringmesser), Fleischkleber, Chefmesser und einem großen gezüchteten Messer. Die Kombination dieser Messer ist, was diese Nutzungsmöglichkeiten bietet, aber ein Santoku-Messer durch sein Design ist für vielseitige Nutzung optimiert.

Wenn Sie also in einem Santoku-Messer-Set untersuchen, finden Sie oft, dass sie in Sets von 2 - 5 kommen, und anstatt im Stil zu variieren, ist das Design derselben, aber die Messer variieren in der Größe.

Ein typischer Satz von drei Santoku-Messern könnte ein 4-Zoll-, 6-Zoll- und 8-Zoll-Messer umfassen, das eine breitere Vielfalt an Schneidverwendungen abdeckt, als wenn Sie nur ein einzelnes, 5 "- 8-Zoll-Santoku-Messer hatten.

Während es häufiger für Santoku-Messersätze ist, in der Größe mit demselben Grundmodell in der Größe zu variieren, umfassen weitere fortgeschrittene Santoku-Messer-Sets eine Reihe traditioneller japanischer Messer. Diese werden häufig als eine professionellere Kochkollektion identifiziert, sie können jedoch auch für den Haushaltsgebrauch abhängig von der Fertigkeitsstufe der Benutzer geeignet sein.

Diese Messersets umfassen eine Vielzahl von Messern, die von Nakiri & Usuba-Messern (Gemüsemesser), Gyuto-Messern (Allzweck-Chefmesser ähnlich einem Santoku), Deba-Messer (Schneiden von Fleisch und Fisch) oder Yanagiba-Messer (verwendet für Sushi und Sashimi).

Diese spezifischen Messer ermöglichen eine größere Schneidkapazität mit einer verbesserten Präsentation, die ein einzelnes Santoku-Messer nicht anbietet. Damit ist dies ein wichtiger Grund, um ein Santoku-Messer-Set zu erwerben, anstatt sich für ein einzelnes Santoku-Messer zu entscheiden.

Preisunterschied zwischen einem Santoku-Messer und einem Santoku-Messer-Set

Beim Abwägen eines Kaufs zwischen verschiedenen Messertypen wird der Preis oft ein wesentlicher Faktor zwischen den Artikeln sein. Japanische Messer werden im Allgemeinen einen höheren Preis als ein Standard-Edelstahlmesser tragen, da die Qualität, Langlebigkeit und Vielseitigkeit der Nutzung mit japanischen Messern deutlich höher ist.

Ein einzelnes Santoku-Messer kann sich in einem Preis im Preis reichen, wie ein Santoku-Messer-Set im Preis reichen kann, und viele Benutzer können ein Santoku-Messer rechtfertigen, das ebenso wie einige komplette Messer-Sets kostet. Aus diesem Grund sollte der Preis ein sekundärer Faktor sein, wenn Sie entscheiden, ob Sie ein Messerset oder nur ein einzelnes Messer benötigen.

Sie können leicht eine Vielzahl von Produkten in einem ähnlichen Preisbereich finden. Daher empfehlen wir Ihnen, die spezifischen Funktionen und Ihre individuellen Anforderungen zu untersuchen, anstatt den Preis allein auf den Preis zu platzieren.

Sollten Sie ein Santoku-Messer-Set oder ein einzelnes Messer kaufen?

Unserer Meinung nach bietet ein einzelnes Santoku-Messer ausreichend vielseitig, um den meisten Haushaltsküchenanforderungen leicht zu decken, und ist die ideale Option für einen Anfänger.

Ein einzelnes Santoku-Messer mit einer doppelten oder einzelnen Fächerkante besteht in der Regel aus hochwertiger Kohlenstoff-Stahl-Mischung, wodurch der Rand länger hält und weniger Wartung erfordert. Wie bereits erwähnt, ist es auch gut für eine Vielzahl von Schneidbedürfnissen konzipiert, die den Bedarf an einem spezialisierten Messerset reduziert.

Damit soll ein einzelnes Santoku-Messer nicht für jeden geeignet sein, da ein einzelnes Messer Einschränkungen hat (auch wenn dieses Messer für den Mehrzwecknutzung ausgelegt ist!).

Sobald Sie mit Ihrer Auswahl an Lebensmitteln und kulinarischen Fähigkeiten fortgeschritten sind, bietet ein einzelnes Santoku-Messer nur ein gewisses Maß an Vielseitigkeit. Ein einzelnes Santoku-Messer ist auch in der Regel recht kurz (insbesondere im Vergleich zu einem Western-Ganzkochmesser) und ist daher nicht gut geeignet, um großes Fleisch, Fisch oder Früchte zu schneiden.

Sie finden auch, dass Sie beim Kochen einer Vielzahl japanischer Küchen und Gerichte wie Sashimi und Sushi, dass ein Santoku-Messer einen angemessenen Job erledigen kann, aber um diese Gerichte wirklich zu einem hohen Standard zu schaffen, ist mehr Präzision erforderlich.

Traditionelle japanische Messer haben Spezialitäten, ein Nakiri ermöglicht den ultrafeinen Schneiden von Gemüse, ein Deba ist erforderlich, um große Fischstücke zu filtern und zu schneiden, und ein Yanagiba ist erforderlich, um rohe Fische und Sushi feinschneidet zu schneiden.

Diese Spezialanwendungen können nicht allein von einem Santoku-Messer repliziert werden, und daher, um fortgeschrittenere Gerichte zu schaffen, kann ein Santoku-Messer-Set fast als unerlässlich sein.

Abschließende Gedanken

Wenn Sie sich für Ihr erstes japanisches Küchenmesser entscheiden, wird ein einzelnes Santoku-Messer wahrscheinlich die beste Option in Bezug auf Vielseitigkeit und Preis-Leistungs-Verhältnis sein.

Der Mehrzwecknutzer von Santoku umfasst bis zu 90% Ihrer allgemeinen Schneidvorrichtungen, und es ist einer der wichtigsten Gründe, warum dieses Messer in Japan als auch in der westlichen Welt beliebt ist.

Wenn Sie mehr Fachmann in der Küche werden und sowohl die Vielfalt als auch von Lebensmitteln erhöhen, die Sie nutzen und verschiedene Schneidtechniken verwenden, wäre es eine gute Idee, auf ein Santoku-Messer-Set zu verbesseren. Dies kann so einfach sein, dass ein Santoku-Messer mit unterschiedlichen Größen oder einem fortgeschritteneren Set eingeräumt wird, das spezielle japanische Messer wie ein Nakiri, Gyuto und ein kleines / Pairing-Messer enthält.

FAQs

F: Ist es besser, Ihre Messer individuell zu kaufen oder sie als Set zu kaufen?

A: Kauf von Messern Individuell ist in der Regel der bessere Weg, um für die meisten Köche zu gehen. Auf diese Weise können Sie eine Reihe verschiedener Arten und Größen von Messer haben. Trotzdem ist es immer gut, verschiedene Messer zu verwenden, bevor Sie sich entscheiden, welche Sie am besten mögen. Wenn Sie dann zwei finden, die mit ähnlichen Preispunkten gut funktionieren, gehen Sie für die kostengünstigere!

F: Ist ein billiger Messer-Set es wert?

A: Ein Qualitätssatz von Messern kann jahrzehntelang mit Sorgfalt dauern. Ein Schärfer ist notwendig, um die Kante auf der Klinge aufrechtzuerhalten; Andernfalls kann die Zeit, die zwischen den einzelnen Gebrauchen verstrichen, Stunden bis zur Lebensdauer einer Klinge hinzufügen, da sie mit der Zeit langsam stumpf ist und Metallpartikel innen eingeschlossen werden.
Wir empfehlen, hochkarätige Edelstahlmesser zu kaufen, die zuletzt gemacht werden.

F: Wie viele Messer brauchst du wirklich?

A: Was zählt, ist, dass Ihre Messer von guter Qualität sind. Das grundlegendste Messerset verfügt über ein Küchenchefs, das ein Mehrzweckmesser ist (für das Gebrauch sowohl für das Szene als auch für das Schneiden von Gemüse), gefolgt von einem Allzweck-gezüchtetem Nutzenmesser, das hauptsächlich zum Schneiden von Bagels oder anderen dichtem Brot verwendet wird.

F: Wann sollte ich ein Messer ersetzen?

A: Eine übliche Empfehlung ist es, in ein qualitativ hochwertiges japanisches Chefmesser zu investieren und die Investition einmal vorzunehmen. Sie möchten, dass es in der Lage ist, Dinge ohne zu viel Kraft schneiden zu können, so dass die Qualität dessen, was Sie mit dem Schneiden spiegeln, darüber nachdenken, wie scharf Ihre Messer sind. Wischen Sie nach jeder Verwendung (nachdem Sie es waschen) Wischen Sie ein Tuch über die Klinge ab und trocknen Sie dann mit einem anderen sauberen Tuch. Bewahren Sie es entweder lose oder an der Kante auf, so dass, wenn etwas von Feuchtigkeit oder Luftfeuchtigkeit mit ihnen in Kontakt kommt, nicht korrodieren oder läuft.

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.