Welches ist das beste Hackbrett?

 

Sie haben eine brandneue Messerset und sind bereit, Ihre erste Mahlzeit vorzubereiten, aber warten ... Es gibt ein weiteres wichtiges Accessoire, das Sie für Ihre Küche benötigen. Das Hackbrett!

Viele Leute sind unter dem Eindruck, dass ein Hackbrett nur da ist, um ihre Küchenarbeitsplatten zu schützen. Während es diesem Zweck dient, schützt es auch Ihre Messer. Wenn die empfindliche Kante der Klinge gegen alles drückt, was zu schwer ist, wird es beschädigt. Bevor Sie mit dem Schneiden beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie ein gutes Schneidebrett haben.

Inhaltsverzeichnis

Hackbrett vs Metzgerblock

Eines der ersten Dinge, die Sie wahrscheinlich fragen werden, wenn es um die Wahl eines Schneidebretts geht, ist, ob dies das Gleiche ist wie ein Metzgerblock oder ein Hackblock. Es scheint, dass viele Stücke von Küchengeräten Namen haben, die austauschbar verwendet werden, aber es gibt einige Differenzierung zwischen ihnen.

Beginnen wir mit dem Metzgerblock. Diese Art der Schneidfläche wurde in China erfunden, aber über Hunderte von Jahren hat sich das Konzept auf der ganzen Welt verbreitet. Die Idee des Hackblocks bestand darin, dass der Koch eine wesentlich stabilere Basis zum Schlachten hätte.

In all den Jahren mussten die Leute ein bisschen kreativer sein mit dem, was sie für einen hackenden Block verwenden würden, und sogar Dinge wie Holzschnitt aus einem Baum war vorbei, solange es diese wichtige stabile Oberfläche gab. Wenn sich die Zeit jedoch weitergezogen hat, machen Hersteller absichtlich eine Fülle verschiedener Hackblöcke, die von einer ganzen Kücheninsel bis zu einem kleinen Holzbrett reichen.

Wenn ein reguläres Schneidebrett wie diejenigen, die Sie in den meisten Küchen finden, ausreichen, wenn Sie mit Lebensmitteln wie Obst und Gemüse arbeiten, nötigen Sie das Fleisch und das Hacken von Fleisch etwas völlig anders. Dort kommt der Metzgerblock herein. Das Schneiden von Fleisch ist eine vielfältige Aufgabe, die viele verschiedene Arten von Schnitten durch Boning bis zum Filetieren und alles darin beinhaltet. Ihr Hackblock darf nicht nur stabil sein, sondern die intensive Arbeit standhalten, die darauf erfolgen wird.

Aus diesem Grund ist der Metzgerblock in der Regel viel dicker als ein Standard-Schneidebrett, das in etwa einem Zoll beginnt. Sie haben in der Regel Gummifüße, um das Gleiten zu verhindern, und werden vielfältiger als ihre Schneidkörper.

Ein Hackbrett ist ein viel dünneres und weniger spezialisiertes Gerät, das nicht so viel Stabilität oder Gewicht benötigt.

Kann ich mein Schneidebrett als Hackblock verwenden?

Ob Sie Ihr Schneidebrett als Hackblock verwenden können oder nicht, hängt von der Dicke, Gewicht und Haltbarkeit ab. Wenn Sie ein dünnes, billiges Schneidebrett aus Kunststoff haben, würden wir es nicht empfehlen, es zum Boning und zum Vierteln zu verwenden, da es ein Risiko gibt, das er rutscht, und Sie werden mit einer Verletzung enden.

Nicht nur dies, sondern diese Schneidebretter sind nicht so konzipiert, dass sie den Druck der Metzering-Aufgaben erstellen, und obwohl Sie kurzfristig Schaden nicht bemerken können, werden Sie im Laufe der Zeit. Wenn Sie auf diesen Boards Fleisch weiter schneiden, werden sie anfangen zu knacken und zu schwächen.

Brettmaterial hacken.

Wenn Sie nun nicht auf dem Schneiden und zum Schneiden von Fleischstück planen, stellen Sie fest, dass ein Standard-Schneidebrett alles, was Sie brauchen, aber Sie haben hier noch Optionen. Eine der wichtigsten Dinge, über die Sie nachdenken, wenn Sie ein Schneidebrett wählen, ist das Material. Sie neigen dazu, in drei verschiedenen Typen zu kommen; Holz, Bambus und Kunststoff. Aber das ist am besten und warum? Lass uns erforschen...

Holz

 

 

Holz ist eines der beliebtesten Materialien für Schneidebretter, aber es kommt in unterschiedlichem Qualitätsgrade. Es gibt viele billige hölzerne Schneidebretter, die schnell verkleinern und spalten, was bedeutet, dass Sie nur kurz nach dem erstenkaufen müssen. Wenn Sie im Wesentlichen ein hölzernes Schneidebrett gehen wollen, ist es immer am besten, an sie als Investition zu denken.

Holz ist ein unglaublich strapazierfähiges Material, und wenn Sie das beste Holzschneidebrett wünschen, sollten Sie unter anderem nach einem aus Endkorn-Hartholz wie Teak, Ahorn und Walnuss suchen. Diese Boards können den Aufprall des Messers viel leichter standhalten und haben daher eine bessere Langlebigkeit.

Kunststoff

 

 

Eines der besten Dinge, um ein Plastik-Schneidebrett zu wählen, ist, wie leicht sie sind. Dadurch ist es super leicht, sich um die Küche zu bewegen, und die glatte Oberfläche macht die Übertragung von Lebensmitteln von dem Brett an andere Orte so viel einfacher.

Darüber hinaus ist ein Kunststoffhackbrett auch als viel hygienischer, da ein viel geringere Kontaminationsgefahr besteht. Deshalb sehen Sie normalerweise, dass Plastikkarten in einer kommerziellen Umgebung verwendet werden. Sie sind sehr leicht zu reinigen und können in der Spülmaschine standhalten, so dass viele Menschen sie als viel bequemer sehen.

Andererseits ist ein Kunststoffplatine viel weicher als sein Holzgüter. Dies bedeutet, dass die Oberfläche weitaus leichter abtasten und kratzt, insbesondere wenn Sie die Exposition gegenüber der Messerklinge in Betracht ziehen. Darüber hinaus kann das Messerschaufel schneller werden, da der Kunststoff den Schock nicht so leicht aufnimmt.

Es lohnt sich, zu berücksichtigen, dass ein Kunststoff-Schneidebrett nicht so stabil ist wie ein Holz

Bambus

 

 

Wenn Sie die Idee eines hölzernen Hackbrettes mögen, aber auch ein nachhaltiges Produkt wünschen, ist Bambus möglicherweise die richtige Wahl für Sie. Diese Schneidebretter bestehen aus einer Pflanze, die schnell wächst und biologisch abbaubar ist und in einer Zeit, in der Nachhaltigkeit wichtiger ist als je zuvor, sie sind wirklich beliebt.

Das Tolle an Bambus ist, dass es die leichte Natur des Kunststoff-Schneidebretts mit der Robustheit des Holzbretts kombiniert. Da jedoch kein Getreide für das Messer gibt, um sich mit einer Bambusstation mit einer Bambusplatte zu bewegen, führt jedoch zu einem vorzeitigen Motting der Klingen.

In Bezug auf Hygiene bedeutet das Mangel an Getreide, dass Bambus-Schneidebretter kein Risiko einer Kreuzkontamination darstellen. Nun, zumindest nicht so viel wie Holz und sofern sie natürlich korrekt gereinigt werden. Sie müssen auch berücksichtigen, dass diese Boards regelmäßig geölt werden müssen.

Abschließende Gedanken

Egal, ob Sie einen schweren Metzgerhackblock oder ein praktisches Kunststoff-Schneidebrett benötigen, Ihre Optionen in der Küche sind variiert. Es ist wichtig, darüber nachzudenken, wie Sie ein Hackbrett verwenden werden, da Sie eine bessere Vorstellung davon geben, welche Art für Sie gut funktionieren würde.
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.