Whetstone vs Honing Steel | Welches solltest du verwenden?

 

Beim Schärfen eines traditionellen japanischen Messers (oder eines jeden Messers für diese Angelegenheit) sind bestimmte Techniken, Verfahren und Werkzeuge erforderlich, um einen optimalen Job durchzuführen und die gewünschte Messerkante zu erstellen.

Wenn es darum geht, ein Messer im 21. Jahrhundert zu schärfen, gibt es ein breites Spektrum neuer Methoden, das die moderne Technologie nutzt, jedoch manchmal der beste Ansatz, den Sie annehmen können, eine traditionelle Methode, und dies führt dann zur Debatte darüber, welcher Werkzeug Sie sollten sich verwenden, um Ihr Messer, einen Whetstein- oder Honenstahl zu schärfen?

Um Ihr Küchenmesser aufrechtzuerhalten und sicherzustellen, dass er immer einen scharfen Rand hält, müssen Sie eine Kombination aus einem Whetstein- und Honstahl verwenden. Honing Steel sollte nach jeder Verwendung eines Küchenmessers zur Verfügung gestellt werden, um mit gekräuselte Kanten gerichtete Kanten neu auszutreten, und ein Whetstone sollte alle paar Monate verwendet werden (je nachdem, wie häufig Ihr Messer verwendet werden), um Ihr Messer und für einen neuen Rand zu schärfen.

Die Unterschiede und Verwendungen sowohl eines Whetstein- als auch von Honenstahl sind häufig verwirrt, falsch interpretiert oder einfach falsch verwendet.

Zu wissen, was der Unterschied zwischen den beiden liegt, und wann / wie Sie jeden verwenden sollten, ist der Unterschied zwischen dem Messer, der einen scharfen Rand für einen langen Zeitraum hält (oft Generationen, wenn es um traditionelle japanische Messer geht) oder häufig stumpf ist Erzeugung schlechter Qualitätssenkungen.

Inhaltsverzeichnis

Whetstone vs Honing Steel

 

Bei der Aufrechterhaltung einer scharfen Kante ist etwas, das bei der Verwendung eines Küchenmessers unabdingbar ist, und dies ist wahr, ob Sie ein Heimkoch oder ein Profi-Chef sind. Die meisten Messer (ignorieren das gezahnte Brotmesser) werden auf das bloße Auge aussehen, als hätten sie eine sehr glatte und gerade Kante.

Es kann leicht davon ausgehen, dass die glattere, dass der Rand Ihres Messers ist, der Schärfer es ist, aber die meisten Messer werden jedoch von einem mikroskopischen Niveau von sehr kleinen Graten bestehen.

Diese Grate (der Zähne ähneln) sind, was zu einer Klinge mit einer scharfen Kante neben einigen anderen Faktoren wie dem Winkel beitragen, bis der Rand geschliffen wurde und welches Material für die Klinge verwendet wurde.

Wiederholter Gebrauch beim Schneiden von Nahrungsmitteln und Hacken gegen ein Board biegen Sie diese Grate aus der Ausrichtung, und es ist das Kräuselung von Stahl am Rand einer Klinge, die zu einem stumpfen Messer führt. Damit sind die beiden häufigsten Werkzeuge, die zum Schärfen Ihres Messers verwendet werden, und den Rand neu ausrichten.

HINWEIS - Wenn Sie jedoch jedes Werkzeug durchlesen, denken Sie daran, wie das Messer langweilig wird und welche Auswirkungen diese Werkzeuge müssen sie verhindern.

Was ist der Unterschied zwischen einem Whetstein- und Honenstahl?

Ein Whetstein- und Honenstahl sind zwei der häufigsten Schärfwerkzeuge für Küchenmesser und insbesondere japanische Messer. Während diese beide als schärfende Werkzeuge angesehen werden, ist dies eigentlich ein häufiges Missverständnis;

Während ein Whetstein hauptsächlich verwendet wird, um den Rand eines Messers zu schärfen und zu reformieren, ist Honing Steel kein Schärfinstrument, und es ist tatsächlich verwendet, um gekräuselte Kanten neu auszureuert, in diesem Fall ergibt sich das Missverständnis oft. Honing Steel hilft, eine scharfe Kante aufrechtzuerhalten, aber es trägt tatsächlich nicht zum "Schärfen" der Kante bei.

Wenn Sie nur Honstahl verwenden würden, um Ihr Messer zu schärfen, wird die Klinge mit der Zeit mit wiederholter Verwendung im Laufe der Zeit stumpf, bis es an den Punkt kommt, an dem es fast unbrauchbar ist. Dies wird natürlich für jeden Messerbesitzer frustrierend sein, der nicht herausfinden kann, warum der Honstahl ihre Messer nicht schärft.

Wenn Sie sich ebenfalls nur einen Schärfstein verwenden, ohne das Messer zu ehren, sollten Sie das Messer viel häufiger schärfen und die Lebensdauer Ihres Messers reduzieren, da Sie ständig Schichten aus Stahl entfernen würden der Rand, um es weiter zu reformieren.

Die Schlüsseldifferenz zwischen diesen beiden Methoden ist daher, ob während des Prozesses Stahl entfernt wird oder nicht, da dies darauf hinweist, ob Sie Ihr Messer schärfen oder sich anhören.

Während das Thema Konversation in der Regel ist, was ist die beste Option, um ein Messer aus einem Whetstein- und Honenstahl zu schärfen (somit Whetstone vs Honing Steel), ist die richtige Antwort, dass Sie tatsächlich beide verwenden sollten, um eine scharfe Kante für Ihr Messer aufrechtzuerhalten.

Was ist ein Whetstein?

 

Ein Wattestein (Whet, der bedeutet, eine Klinge zu schärfen) bedeutet, buchstäblich zu schärfenden Stein zu bedeutet. Ein Whetstone ist eine traditionelle Methode, die zum Schärfen von Klingen verwendet wird, es ist jedoch auch eine Schärfungsmethode, die viele Menschen bevorzugen, die Verwendung zu vermeiden, da es ziemlich schwierig sein kann, die erforderliche Technik zu erfassen.

Ein Wattestein ist ein rechteckiger Block aus dichtem Material (flacher Stein), der in verschiedenen Gritengrößen erhältlich ist, ähnlich dem Schleifpapier. Die Variation von Körnchen kann von grob zu sehr fein reichen, mit dem Sie variierende Verblutungsgrade anschärfen können, während sie die Klinge nach der Verwendung eines groben Steins zuerst fein schärfen / polieren kann.

Das Schärfen auf einem Whetstone ist der effizienteste Weg, um ein Messer für die meisten Köche oder allgemeinen Messerbenutzer zu schärfen, da er eine minimale Stahlmenge aus der Klinge entfernt, die den Lebenszyklus der Messer verlängert (im Vergleich zu mehr abrasiven Schärfungsoptionen wie einem elektrischen Messerspitzer ) Sie können jedoch sehr schwierig sein, zu lernen, um zu lernen.

Das Schärfen auf einem Whetstein kann 20 - 30 Minuten pro Seite der Klinge dauern, die Sie schärfen, ein Doppelkegelmesser könnte daher bis zu einer Stunde aufnehmen, um ordnungsgemäß zu schärfen. Es ist auch eine sehr manuelle Aufgabe, die das Schärfen des Messers im richtigen Winkel erfordert, um den Rand zu bilden, und dies kann sehr schwierig sein, ordnungsgemäß zu tun, insbesondere für Anfänger.

Trotz der anfänglichen Schwierigkeit, einen Whetstone zu verwenden, besteht fast ein einstimmiges Abkommen, dass das Schärfen auf einem Whetstone die beste Methode ist, um den Rand auf Ihrer Klinge wiederherzustellen, und indem Sie minimalen Stahl entfernen, können Sie auch die maximale Langlebigkeit erhalten aus dem Messer.

Was ist ein Honstahl?

 

Honenstahl, typischerweise in Form einer langen, flachen oder ovalen Stange, die bis zu 1 Fuß in der Länge ist, ist ein Implement, das zur Errichtung von gekräuselten Kanten verwendet wird, und entfernen übermäßige Grate am Rand der Klinge. Wenn Sie direkt am Rand einer Klinge aussehen, sollte es direkt von der Ferse sein, um mit keinen Divots oder Unebenheiten am Rand zu spitzen.

Der Schlüssel zu einer scharfen Kante ist, dass er gerade und in der Ausrichtung auf dem Weg entlang der Kante bleibt, jeder Bereich, den der Stahl umgeklappt hat (egal wie leicht oder scheinbar unbedeutend) zu einer erheblich reduzierten Schnittleistung führt.

Die Klingen werden immer noch scharf genug sein, um die menschliche Haut durchbohren und nicht als stumpf zu sein, sondern die Wirksamkeit, wenn sie in einer Küche verwendet wird, würde erheblich reduziert werden, weshalb die regelmäßige Honung mit einer Honstange unerlässlich ist.

Honing Steel ist eine Option, aber viele qualitativ hochwertige japanische Messer werden aus einer hohen Kohlenstoff-Stahl-Mischung und Stahl hergestellt, die nicht ein hartes Material sein wird, um die aufgeworfenen Kanten dieser Klingen neu auszurichten.

Die Art von Honstange, die Sie verwenden, ist daher abhängig von dem Material Ihres Messers, der Honing Steel wäre am besten für ein Edelstahlmesser wie ein Westkochmesser, jedoch für ein japanisches Santoku, das Sie jedoch einen keramischen Honstab verwenden müssen.

Der Prozess des Honen eines Messers beinhaltet einfach, die Kante Ihres Messers entlang der Stange für ein paar Swipes auf beiden Seiten der Klinge (vorausgesetzt, Sie verwenden, dass Sie ein Doppelkegelmesser verwenden) mit einer sehr geringen Kraft, um die übermäßigen Grate zu entfernen und gefaltete Kante.

Wie bereits erwähnt, entnimmt dies kein Stahl aus der Klinge und ist einfach eine Wartungstechnik, die zur Aufrechterhaltung einer scharfen Kante verwendet wird, um keinen zu erstellen.

Abschließende Gedanken

Die Menschen fragen sich oft, welche Option aus einem Whetstein- und Hon-Stahl, den sie verwenden sollten, wenn es darum geht, ein Messer zu schärfen, und die einfache Antwort ist, dass Sie tatsächlich beide verwenden sollten.

Es gibt zwar alternative Schärfungsoptionen für einen Whetstone, dies ersetzt nicht die Tatsache, dass Sie Ihr Messer noch regelmäßig regelmäßig verbessern müssen. Es ist der Prozess des Honen- und Schärfens, der Ihre Klinge langfristig aufrechterhalten wird, und beide Techniken werden während der gesamten Woche, des Monats und des Jahres benötigt, je nachdem, wie oft Sie Ihr Messer verwenden.

FAQs

F: Ist ein Whetstein besser als ein Schärfstahl?

A: Ganz einfach, Schlagsteine ​​sind "am besten" für japanische Chefmesser. Der Schärfstahl wird nach jeder Verwendung verwendet, um die Oxidation und einen anderen Aufbau von der Klinge zu entfernen. Es wird dann regelmäßig mit dem Whetstone weiter verfeinert (2-4 Wochen, je nachdem, wie viel Sie kochen), um sie fein geschliffen und einsatzbereit zu halten. Der Whetstone verursacht nicht nur mehr Verschleiß für Ihr Messer, sondern mit der Zeit, mit der Zeit auch etwas seiner Härte herausnehmen. Ich würde nicht empfehlen, jegliche Art von Stein oder Stahl zu verwenden, wenn Sie ein fein geschmiedetes japanisches, französisches oder deutsches Messer haben, da diese Arten von Messern sehr wenig Wartung benötigen, und stattdessen professionell von einem Fachmann professionell geschärft werden sollte.

F: Hören Sie zuerst oder schärfen Sie zuerst?

A: Es hängt von der Art des Messers ab. Japanische Chefmesser werden zuerst geschliffen, dann geschärft, da diese Messer nur zum Schneiden weicherer Zutaten wie gekochtes Fleisch und Gemüse verwendet werden sollten; Nicht härtere Lebensmittel wie Brot oder Kartoffeln.
Japanische Chefmesser benötigen eine akute Kante, um ein effizienteres Durchschnitt durch Nahrung bereitzustellen, während die Reibungskräfte minimiert werden, die sich aus dem Schneiden der zuvor genannten sanften Elemente ergeben. Dies erfordert, dass sie zuerst geschliffen werden, um die Kanten zu glätten und werkseitig neue Kanten wieder herzustellen, dann jeden Monat geschliffen, oder so, wie er mit einer schärferen Klinge erforderlich ist - eine Keramikstange ist eine gute Wette dafür, da es nicht zu viel Metall in der vorherigen Metall entfernt Jahre Honentätigkeiten.

F: Können Sie einen Whetstein ruinieren?

A: Es ist schwierig, einen Whetstone vollständig zu ruinieren. Sie können jedoch Kratzer auf der Steinoberfläche schaffen, die ein bisschen schwieriger sein, im Vergleich zu tiefen Schnäppchen zu polieren.

F: Macht ein Honenstahl ab?

A: Nein. Die Metallzusammensetzung der Klinge bedeutet, dass es durch Rasier von geringen Stahlmengen von beiden Seiten aus beiden Seiten geschnitten wird, im Gegensatz zum Mahlen, was das Ehrer tragen würde.
Wenn Sie ein Problem mit dem Rand haben, der nicht scharf genug ist, um nach dem Honen zu verwenden, wird Ihr Messer entweder nicht so geschärft, dass er es geschärft hat oder nachdem Sie es ihm verbessert. Wenn dies immer noch geschieht, nachdem Sie es gründlicher geschärft haben, versuchen Sie es mit einem anderen Stein für einen Pass nur zuerst zu verwenden und von dort aus zu gehen; Denn wenn dies Ihr Problem beheben kann, ist entweder etwas nicht mit diesem bestimmten Stein oder jemand hat ihr Messer zu viel benutzt, ohne dass zwischen jeweils zwischen den einzelnen Anwendungen eingeschaltet wird (was viele Micro-Splitter verursacht).

F: Verwenden Sie Wasser oder Öl auf einem Whetstein?

A: Verwenden Sie für ein japanisches Chefmesser Wasser.

Wenn Sie ein Messer mit einem Fleischauftrag oder amerikanischem Stil schärfen, sollte Öl auf dem Stein verwendet werden. Dies liegt daran, dass es nicht erforderlich ist, dass es nicht erforderlich ist, Metall und inkonsistente Kontakt mit der Schleifoberfläche des Whetstones zu entfernen, kann zu "Erstellen" eine Kante führen, die nicht gut hält, da er nicht gut ausreichend von genügend Mikrofacetten ausgeführt wird. Für ein Japaner-Messer-Messer (die Mehrheit von uns hingeht in diese Kategorie an), wurde das Öl entweder aus dem Entfernen von Stahl vor dem Entfernen von "unzureichenden Kontakt mit Schleifflächen".

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.