Was ist ein Messerwächter?


 

Wir müssen Ihnen nicht sagen, dass Küchenmesser scharf sind! Mehr als 2,7 Millionen Briten stürmt jedes Jahr in die A & E-Abteilung, weil Sie eine Art Kitchen-Mishap, und wir sind positiv, dass eine gute Handvoll davon wegen des Schurkenschachtelmessers ist.

Sie können Ihre Küche jedoch nicht ohne Ihren scharfen Chefmesser betreiben, damit Sie sie nicht loswerden können. Was Sie tun müssen, ist, dass Ihre Messer-Stahlklingen geschützt sind und Ihre Hände aus dem Weg des Harms aufbewahrt werden. Es gibt eine unglaublich einfache und erschwingliche Lösung; der Messerwächter Aber was ist ein Blade-Wächter und ist es lohnenswert?

Ein Messerwächter ist ein Beutel oder eine Bedeckung, die über die Klinge geht, um Schnitte zu vermeiden und Schutz vor Unfällen insbesondere wenn das Messer gelagert wird. Wenn Sie nicht so etwas haben Im SchubladenmesserblockDiese Wachen sind zwingend erforderlich.

Wenn Sie immer noch nicht überzeugt sind, haben wir diese praktischen Informationen zusammengestellt, um Sie besser mit dem Messer-Guard kennenzulernen, sowie das, was Sie suchen können, wenn Sie sich entscheiden können.

Inhaltsverzeichnis


Soll ich einen Messerwächter bekommen?

Es gibt viele verschiedene Arten von Speichern Sie Ihre Messer. sicher; Magnetmesser Boards., Blöcke und Halter sind alle großartig. Wenn Sie jedoch begrenzt sind, wo der Raum betroffen ist, haben Sie möglicherweise keine andere Wahl, als Ihre Messer in Ihren Küchenschubladen zu speichern. In diesem Fall bietet die Verwendung eines Messerwächters den Schutz Ihres Fingers von der scharfen Kante der Klingen, ohne zusätzlicher Raum aufzunehmen.

Was ist mehr, wenn Sie regelmäßig mit Ihren Messern reisen. Wenn Sie beispielsweise ein professioneller Chef sind, benötigen Sie eine leichte und bequeme Art, sie sicher zu transportieren. Und ja, ein Messerwächter oder Saya ist eine praktikable Lösung. Wenn Sie andere Elemente in derselben Tasche tragen, werden diese auch geschützt Schadenschaden und die Klingen werden sein geschützt vor langer Zeit.


So benutzen Sie einen Messerwächter

Es gibt verschiedene Arten von Klingenschutz. Einige gleiten auf die Klinge, während andere umpacken und einen Clip- oder Schließverschluss haben. In jedem Fall erfordert jedoch mit diesem Zubehör nichts weiter, als sie über die Klinge zu knallen und sicherzustellen, dass sie sicher sind. Der Messerschutz deckt nicht die Länge des Griffs ab, sodass Sie das Messer auch immer noch wie üblich halten können.

Neben Ihren Messerwächtern können Sie sicherstellen, dass Sie sicherstellen möchten, dass sie gut gepflegt sind. Wie bei etwas anderem wird dies das längste Lebensdauer gewährleisten.

Glücklicherweise ist dies genauso einfach wie die Verwendung Ihres Messerwächters und beinhaltet nichts weiter, als den Wachmann sauber zu halten. Dies muss normalerweise von Hand erfolgen, da die meisten Messerwächter nicht sind Geschirrspüler Sicher, aber es ist sicherlich keine probierende Aufgabe. Stellen Sie einfach sicher, dass sie vor der Verwendung vollständig trocken sind.


Was ist zu berücksichtigen, wenn Sie einen Messerwächter wählen?

Zum größten Teil gibt es keinen großen Unterschied zwischen den verschiedenen Messerwächtern. Sie sind alle dafür gedacht, dasselbe zu tun. Die Materialien und Qualität können jedoch etwas variieren, so dass es wichtig ist, zu wissen, wonach Sie suchen, wann Sie Ihre Suche nach dem perfekten Klingenschutz beginnen.


Welche Art von Messer versuchst du zu schützen?

Wie Messer gibt es in allen Formen und Größen, die Messerwächter entsprechen, um dies zu erreichen. Es ist nicht gut, ein Cover für Ihr Schneidmesser zu kaufen, das zum Beispiel für die Form und Größe eines Cleavers geeignet ist. Stellen Sie sicher, dass Sie etwas kaufen, das kompatibel ist, mit dem Sie eng mit der Klinge passt, die Sie abdecken möchten.

Material

Eine der Vorteile einer Messerwache ist, dass sie in einer Vielzahl von Materialien kommen. Es gibt Vor- und Nachteile für jeden dieser, so dass dies etwas dachte, bis er vor dem Kauf etwas dachte.

●      Kunststoff Messerwächter sind eine der erschwinglichsten Typen und sie sind leicht und pflegeleicht. Der Nachteil ist jedoch, dass sie die Klinge eher dumpfen, wenn Sie sie ein- und ausziehen. Es gibt eine Art Kunststoff, bekannt als Kydex, der erhitzt und zu Ihrer Klinge geformt werden kann. Dies sorgt für eine bessere Passform, ist jedoch teurer als normaler Kunststoff und wird die Klinge genauso schnell dumpfen.


●      Hölzern Messerwächter sind sicherlich eine ästhetisch ansprechende Option und bieten einen guten Schutz ohne zu viel Schaden an der Klinge. Holz wird jedoch Feuchtigkeit behalten, die die Klingen mit der Zeit korrodieren kann.


●      Leder Messerwächter sind sehr langlebig und leicht, was sie zu einer beliebten Wahl macht. Sie werden jedoch normalerweise mehr bezahlen, da Sie einen Lederschutz der besten Qualität benötigen, sonst kann das Messer-Klingen vorzeitig beschädigt werden.

Sicherheit

Es versteht sich von selbst, dass Sie Ihren Messerwächter brauchen, um super schützend und sicher zu sein. Wenn Sie jedoch nicht in eine gute Qualität investieren, besteht das Risiko, dass es nicht wie erwartet funktioniert. Stellen Sie sicher, dass das Material nicht schwach ist, und überprüfen Sie, ob der Schutz sicher über die Klinge passt. Es gibt einige, die Schlösser haben, die perfekt sind, wenn Sie nach ultimativer Sicherheit suchen.

Abschließende Gedanken

Niemand möchte einen Unfall in der Küche haben, aber etwas als unschuldiges, wenn Sie Ihre Hand in die Schublade bringen, ohne auszusehen, könnte zu einem bösen Schnitt von Ihrem Besten führen Japanisches Santoku-Messer oder das Schälmesser auf der Rückseite der Schublade lauern.

Es muss jedoch nicht so sein, dass jedoch ein guter Qualitäts-Messer-Guard-Slots über die Klinge, um sicherzustellen, dass er nichts schneidet, was er nicht sendet. Sie kommen in verschiedenen Formen, Größen und Materialien, so dass Sie einen auswählen können, der perfekt zum Messer passt.
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.